Sportauto XXL-Ausgabe 10/2020 Vergleichstest CCK Westfield Sport300 / Motorsportmodell Radical Raptor / KTM-X-Bow R und Bericht Zulassungsproblematik von Exoten und Nischenfahrzeugen.


Sportauto hat sich in ihrer XXL-Ausgabe 10/2020 mit insgesamt 16 Seiten intensiv mit unseren geliebten leichten Fahrzeugen
und zusätzlich der Frage der Zulassung in Deutschland beschäftigt!

So durften wir unseren legalen nach Euro 6 WLTP zugelassenen CCK Westfield Sport 300 im Vergleich zu dem Motorsport Modell Radical Raptor

und dem KTM X-Bow R zu einem Konzeptvergleich auf dem Hockenheimring beisteuern. Der auch eingeladene Caterham hatte kurzfristig abgesagt!

Im Handling musste sich unser Sport 300 nur dem reinrassigen Rennwagen Radical Raptor geschlagen geben,
markierte aber mit einer 18m Slalom Zeit von 75,9 km/h einen hervorragenden Wert!
Zum Vergleich der nicht zulassungsfähige Caterham 620R wurde bei sport Auto in Heft 5/2015 mit 73,4 km/h gemessen,
genau so schnell wie im aktuellen Test der KTM X-Bow R!

Auch wenn unser CCK Westfield Sport 300 bei heißen 31° Außentemperatur einen „Sonnenstich“ erlitten hat
und die ECU keine vernünftig gezeitete GP Hockenheim Runde für ihn zu ließ, hat er seinen Stempel hinterlassen.
Mit vollgetanktem und nachgemessenem Leergewicht von nur 625 kg waren wir 172 kg bzw. 243 kg leichter als die Mitbewerber!
Ebenfalls standen wir mit einem Leistungsgewicht von 2,1 kg/PS ganz oben auf dem Treppchen!

Auch die aufgerufenen Verkaufspreise können sich aus Sicht des Westfields sehen lassen! 
Liegt der CCK Westfield Sport 300 Grundpreis doch mindestens 52% bzw. 56% unter den der Mitbewerbern!
So ist es leicht zu erklären, dass sportauto unseren Sport 300 zum Sieger der Herzen kürte!

Er gehört nicht auf die Rennstrecke, sondern auf die Landstraße und in die Berge.
Ledersitze, tiefe Sitzposition, knackiger Schalter – feines Paket für Wochenendausflüge,
so das Resümee der gesamten sportauto Test Crew!

 

Dass es aber noch deutlich sportlicher zu gehen kann beschreibt Chefredakteur Marcus Schurig vorbildlich
und mit viel Emotionen ab Seite 64 bis 69!
Konnte er sich doch persönlich ein Bild machen von einem außergewöhnlichen Fahrzeug, den BAC Mono!

„Es geht beim BAC Mono nur um maximalen, nein, um den ultimativen Fahrspaß! Keine Kompromisse.“  So eine seiner Aussagen.
Nicht umsonst hält der Mono einige Rundenrekorde für Produktionsfahrzeuge rund um den Globus,
wie z.B. in Zolder oder GP Kurs Sepang in Malaysia, und das gerade mal mit ca. 330 PS! Echt lesenswert! 

 

Zu guter Letzt hat sich sportauto auch in einem 2 seitigen Bericht mit der Zulassungsproblematik von Exoten und Nischenfahrzeugen beschäftigt
und dazu Gunther Schleyer von CCK eingeladen!


 Alles in allem, speziell für unsere Leichtbau, Kit Car und Exoten Szene
eine wirklich lohnende aktuelle sportauto Ausgabe 10/2020! 

Das CCK Team wünscht euch viel Spaß beim Lesen!